Deutsch Français

Safnern

safnern 4

 

Seit Frühling 2017 bewirtschaften wir den Hof "Chärnholz" in der Gemeinde Safnern in der Nähe von Biel. Zum Wohnhaus und Ökonomiegebäude gehören 15 ha arrondiertes Land dazu. Zusammen mit einem anderen Hof steht er auf einer Moräne in einer grossen Waldlichtung, ein kleines Paradies.

 

Dieser Hof bietet uns Platz und Gelegenheit für viele neue Erfahrungen, sowohl im gärtnerischen, wie auch im betriebswirtschaftlichen und im sozialen Bereich. Z.B. ist Martin Brüngger mit seiner Gemüsesamenproduktion hier mit von der Partie, eine gegenseitig sehr bereichernde Zusammenarbeit.

 

Der Boden ist unsere Grundlage, mit ihm arbeiten wir, und deshalb muss man einen neuen Boden auch zuerst gründlich kennenlernen und seine Möglichkeiten und Grenzen ausloten. Das ist sehr spannend! Nach den vielen Jahren Gemüseanbau im Vallon de St-Imier, machen wir hier ganz neue Erfahrungen. Der Boden hier ist viel sandiger, die Steine sind eher runde Flusskiesel als eckige Kalkbrocken wie im Jura. Auf 500 m ü.M. hat der Gärtner auch ganz andere Möglichkeiten als im klimatisch doch eher rauhen Vallon de St-Imier. Zum Beispiel hat er dank der längeren Anbausaison die Zeit, auf der gleichen Fläche mehrere Kulturen hintereinander anzubauen. Allerdings haben wir hier auch Krankheiten und Schädlinge angetroffen, mit denen wir bisher nichts zu tun gehabt hatten.

 

Nach und nach haben wir nun unsere gesammte Produktion nach Safnern verlegt. Das Freilandgemüse wächst alles hier, und 2019 konnten wir auch noch zwei Folientunnles aufstellen, die v.a. das Frühlings- und Winterangebot ergänzen und uns selbstverständlich die Tomaten liefern.

 

Seit Oktober 2020 packen wir auch die Abo-Taschen hier, in einem eigens dafür hergerichteten Raum.

 


Hier einige Impressionen: