Deutsch Français

Weitere Produzenten und Partner

Wir versuchen, so viel wie möglich hier selber anzubauen. Bei Missernten oder anderen Engpässen kommt es aber schon auch vor, dass wir uns bei anderen Biobauern im Tal oder im nahen Seeland mit Schweizer Biogemüse eindecken. Das Gemüse, das sich in Euren Taschen befindet, ist somit immer so regional wie möglich und ganz sicher immer in der Schweiz Saison.

 

Hier stellen wir Ihnen die Produzenten vor, die uns manchmal aushelfen oder die mit einem ganz eigenen Produkt unser Angebot erweitern:

 

Laurence Konkoly und Niels Scheidegger sind ausser uns die anderen Bio-Bauern im Dorf. Sie haben ca. 20 reinrassige Simmentaler Milchkühe und produzieren für die Bio-Käserei in St.Imier. Ausserdem haben sie auch noch 45 Legehennen, deren Eier sie Euch gerne verkaufen. 

 

Peter Mika und Vera Kaiser führen ebenfalls in Renan einen vielfältigen Bauernhof mit Milchwirtschaft und Ackerbau. Dieses Jahr werden sie hoffentlich wieder Apfelsaft und Kartoffeln für uns im Angebot haben.


Werksiedlung Renan: In der Werksiedlung in Renan leben und arbeiten Menschen mit einer Behinderung. In ihren Gewächshäusern produzieren wir unsere Tomaten und Gurken, wachsen unsere Setzlinge und schneiden wir im Winter frisches Grün. Gemeinsame Aktionen wie der Setzlingsmarkt im Frühling in Villeret und Renan, der Marché Bio in Saignelégier im September und das Rüebliernten im Oktober sind Höhepunkte im Gärtnerjahr.

 

Rüebliernten mit WSRFrühlingskulturen GH RenanGH Renan SommerGH alle Renan

 

 


Dorothee Müller und Jo Weilenmann führen ebenfalls einen Milchwirtschaftsbetrieb. Sie leben auf dem Mont Soleil. Daneben haben sie noch einige Hühner und Schweine.  

 

Rahel Kilchsperger und David Rotzler verkäsen ihre Milch in der hofeigenen Käserei, dazu bauen sie Kartoffeln, Getreide und etwas Gemüse an. Ihr Hof steht am Südhang in Sonvilier.


terraviva: In Kerzers im Seeland haben sich einige Biogemüseproduzenten zusammengeschlossen und vertreiben ihres und auch zugekauftes Gemüse über ein gemeinsames Verteilzentrum. Dort holen wir manchmal Gemüse, um zu ersetzen, was bei uns nicht wachsen wollte oder um unser Angebot zu ergänzen.


Hans Etter-Bangerter, Ried b. Kerzers: Das ist ein Bio-Jungpflanzenproduzent, der auch noch eigenes Gemüse anbaut. Die Setzlinge, die wir nicht selber produzieren, holen wir dort.

 

Manfred Wolf, Ried b. Kerzers, ist ein grosser Biogemüseproduzent. Er baut v.a. Randen, Zwiebeln, Kartoffeln und Rüebli an, und in den Gewächshäusern Gurken und Peperoni und im Winter Nüsslisalat.